Anime and life

Das ist ein RPG wo man als Mangafigur sein Leben lebt.Alles von Fantasy bis Realität ist erlaubt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Plauderecke
So Sep 08, 2013 8:52 am von Shane

» Vorschläge und Kritik
Sa Jul 28, 2012 6:02 pm von Daiki

» Daiki Sakai - Satyr
Mi Jun 20, 2012 7:42 pm von Daiki

» Der Parksee
Di Jun 19, 2012 4:51 pm von Katsuki

» Bar "Golden Dragon"
Do Dez 01, 2011 2:52 pm von Takara

» Wohnung von Takara
Mi Nov 23, 2011 2:03 pm von Takara

» Die polizeiliche Pathologie
So Nov 20, 2011 5:39 pm von Yukari

» Der Waldsee
So Nov 20, 2011 5:22 pm von Moriko

» Konditorei "Kukki"
So Nov 20, 2011 4:47 pm von Taberu

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Austausch | 
 

 Die polizeiliche Pathologie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Chizuru
Admin
avatar

Rasse : Mensch (Gestaltwandlerin)
Beruf : noch nichts
Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 14.06.11
Alter : 23
Alter des Accounts : 22
Ort : Die Schulmensa

BeitragThema: Die polizeiliche Pathologie   Mi Aug 31, 2011 10:12 am

Die Pathologie befindet sich in einem hässlichen neumodischen Betonklotz, nicht weit vom Kommissariat entfernt. Drinnen ist alles sehr steril. Es gibt ein paar Büros, ein Kühlraum und natürlich den Obduktionssaal. Auch ein Labor für chemische Analysen ist vorhanden.
Viele Angestellte gibt es nicht. Die Pathologen und ihre Angestellten sind ein eingeschworenes Team, deren Witze und Gesprächsthemen auf andere befremdlich wirken können...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yukari

avatar

Rasse : Dämon
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 27.08.11
Alter des Accounts : 19

BeitragThema: Re: Die polizeiliche Pathologie   So Sep 04, 2011 6:25 pm

Yukari schritt eilig durch die vielen weißen Flure.
Die die sie kannten wichen zurück andere sahen ihr verwirrt hinter her da sie sie Reaktionen nicht verstanden.
Sie war ein wenig...komisch.
Das war wohl der Grund für dieses idiotische Schauspiel.
Ihre neue Assistäntin empfing sie wie gewohnt übertrieben gut gelaunt und sie gab ein missgelauntes knurren von sich.
"Sayo...,"seufzte sie genervt als sie sah dass diese schon wieder zu kleine Handschuhe bereit gelegt hatte.
Diese entschuldigte sich und kam mit einem viel größen Paar wieder.
Yukari zog ihre Jacke aus,krempelte die Ärmel hoch und legte sich ihre Arbeitskleidung an.
Danach zog sie sich die Handschuhe über.
Die rechte Hand einen viel zu großen die andere normal.
Der viel zu große Handschuhe schien sich plötzlich zu füllen und an den Fingerspitzen krachten Krallen ähnlich wie Messer geformt aus dem Gummi.
"Was haben wir denn heute für Kunden?,"fragte sie.
"Irgendwo gab es eine Explosion und wir haben so an die 10 Leichen bei uns die durch herab fallende Trümmer umgekommen sind,"antwortete Sayo brav.
"Das hört sich doch gut an,"gab Yukari darauf zurück und tratt in den Sekzionsraum (sofern richtig geschrieben).
Wärent sie vor die äussere der Leichen tratt machte sie sich ihren Mundschutz fest.
Sayo schob eine große Lampe darüber und schaltete das grelle Licht an.
Yukari nahm das Lacken beiseite,hervor kam ein junger Mann dessen Oberkörper ein ungewöhnlicher großer,bläulicher Fleck zierte.
Kleine rote Äderchen führten Hier und Da lang.
Yukari drückte prüfend auf den Brustkorb und stellte wie vermutet fest dass sie nur auf wenig Wiederstand stieß.
"Wir können jetzt schon davon ausgehen das seine Rippen Matsch sind,"sagte sie trocken.
Sie setzte eine ihrer Krallen an und machte einen sauberen Y-Schnitt.
Sayo zog die Haut zur Seite und klammerte sie an den Seiten fest.
Im Körper konnte man viele zertrümmerte Knochen finden,nur wenige waren heil geblieben,hauptsächlich die oberen.
Zudem kamen einige innere Blutungen und Verletzungen.
"Hm...,"gab Yukari leise von sich wärent sie sich konzentriert und mit leuchtenden Augen an die Arbeit machte.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yukari

avatar

Rasse : Dämon
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 27.08.11
Alter des Accounts : 19

BeitragThema: Re: Die polizeiliche Pathologie   So Nov 20, 2011 5:39 pm

Nachdem die Arbeit abgeschlossen war nahm sich Yukari mit der linken Hand den Mundschutz ab.
Es fehlten noch einige tote, sicher, aber dafür blieb noch Zeit, die meisten waren sich bei den Todesursachen eh sehr ähnlich.
Mit drei großen Schritten stand sie am Waschbecken und wusch sich gründlich ihre rechte Hand welche sich wieder in ihre ursprüngliche Form verwandelt hatte.
Sayo nähte wärend dessen die letzte Leiche zu.
Nachdem Yukari mit ihr den Raum wieder abschloss und Sayo ihr ihre Jacke reichte bedeutete sie ihr das sie jetzt ruhig Schluss machen konnte.
"Bis Morgen Dr.Zasatori,ich bin dann mal weg.", verabschiedete sich das Mädchen und umarmte die perplexe Frau zum Abschied.
Diese wimmelte sich auch gleich raus und machte eine abwertende Handbewegung.
Nachdem Sayo freudig abgezogen war setzte sich Yukari an ihren Schreibtisch, irgendeeiner hatte ihr wohl einen Kaffee bereit gestellt, zumindest war er leider schon kalt.
Zu tun hatte Yukari jetzt nichts mehr obwohl sie jetzt zu gerne noch weiter an den Leichen "rumspielen" würde, doch sie musste darauf achten das man ihre Arbeit noch als normal ansah, ihr Hobby hatte sie als Beruf...wenn auch etwas zurück gehalten.
Seufzend griff sie nach der Tasse.
Später könnte sie ja essen gehen oder so.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die polizeiliche Pathologie   

Nach oben Nach unten
 
Die polizeiliche Pathologie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» DALLAS NEWSFLASH Ausgabe #13

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime and life :: Featora :: Stadtmitte-
Gehe zu: