Anime and life

Das ist ein RPG wo man als Mangafigur sein Leben lebt.Alles von Fantasy bis Realität ist erlaubt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Plauderecke
So Sep 08, 2013 8:52 am von Shane

» Vorschläge und Kritik
Sa Jul 28, 2012 6:02 pm von Daiki

» Daiki Sakai - Satyr
Mi Jun 20, 2012 7:42 pm von Daiki

» Der Parksee
Di Jun 19, 2012 4:51 pm von Katsuki

» Bar "Golden Dragon"
Do Dez 01, 2011 2:52 pm von Takara

» Wohnung von Takara
Mi Nov 23, 2011 2:03 pm von Takara

» Die polizeiliche Pathologie
So Nov 20, 2011 5:39 pm von Yukari

» Der Waldsee
So Nov 20, 2011 5:22 pm von Moriko

» Konditorei "Kukki"
So Nov 20, 2011 4:47 pm von Taberu

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Die Chroniken der Clankriege: Der Anfang

Nach unten 
AutorNachricht
Raifu Sakenomi

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 24.06.11

BeitragThema: Die Chroniken der Clankriege: Der Anfang   Mo Aug 29, 2011 11:14 am

Da kam die Harpye rein. als Kirai sagte wir sollten gehen sagte ich: Ja, in ordnung." Ich ging, die Sense noch immer geschulktert an der Harpie vorbei. Dann war es da wieder. Dieser drang nach Blut. Die Harpie hatte sich noch zu Kirai gedreht. Diesmal muss ich mich nicht zurückhalten. Er ist nich mein Verbündeter und muss es auch nicht sein. WUMM!!! Ich war von hinten auf ihn drauf gesprungen, drückte ihn zu Boden. Ich sah kurz zu Kirai, ich hoffte sic würde die anderen beiden in Schach halten, dann sah ich wieder zur Harpie. "Der Officer wird ein schönes Blutbad hier vorfinden!" dann nahm ich den Arm der Harpie. Ich zitterte leicht, aber der Drang nach Blutt verlieh mir einen stähleren Griff. Ich legte die Hand ewas witer zurück, so das die Pulsader frei war. Ich legte mir kurz die Lippen, dann riss ich den Mund auf und stieß mit ihm auf seine Pulsader zu, bereit die Reißzähne in diese zu schlagen.
Raifu sakenomi, letzter überlebender des Vampierclans, 736 VV

Raifu, bezieungsweise ich, bin oder war der letzte überlebende des Vampirclans. Warum ich das war werde ich euch hier berichten.


Fangen wir ganz vorne an, mit dem Ausbruch des Krieges zwischen den Beiden Clans.

Heute ist der dritte Tsg meiner Mitgliedschaft im Stadtrad. Der Vertreter der Werwölfe hat doch allenernstes behauptet, in unserer Residenz würden Pelze von Werwölfen hängen. So ein Unsinn! allerdings muss ich sagen, das Kiba schon immer einen Groll gegen Werwolfe hegte. Die große Frage ist natürlich ob sein Zorn soweit geht das er sie jagt. In dieser Stadt sind wir eh kaum erwünscht, aber alle haben Angst vor uns, deshalb können wir uns relatiev frei bewegen. Das gleiche ist mit den Werwölfen. Das Problem ist das für uns beide nun Gesätze erlassen werden bei denen wir keinen Grund mehr haben werden zu jagen. Das sind so sachen wie Blut in jedem Café und Restaurant. Ich werde das jagen vermissen. Die Werwölfe konnten ja eh das Fleisch von Tieren essen, weshalb sie alle ziemlich wütend sind. (...)

Aus dem Tagebuch eines unbekannten Vampiers 500 VV


Tatsächlich hatte besagter Kiba Jagd auf Werwölfe gemacht, da diese seinen ältesten Sohn (Alter: 185) töteten.
Allerdings gab es zwei Tage nach dem obigen Auszug einen Brand in der Residenz meiner Famielie und fast sämtliche Dokumente wurden zerstört.
Soviel wissen wir aber: In den darauf folgenden Jahren gab es immer wieder Mmorde auf dem Prinziep der Blutrache. Als die Regierung anfing dagegen vorzugehen... nun davon kann euch mein Vater der damals 30 Jahre alt war berichten.



5. Tag seit der Prämie die auf uns ausgesetzt wurde:
Wir haben unsere Streitigkeiten mit den Werwölfen ruhen lassen und kämpfen nun gemeinsam gegen die Regierung. Allerding ist noch nicht klar wer später den Vorsitz im Rat haben soll. Aber das sollten wir nach dem Krieg klären.



10. Tag seit ausbruch des Krieges gegen die Regierung.

Es sind schon wieder 3 unserer Vampire gefallen, von den Werwölfen 5. Aber ihr Opfer war nicht vergebens: Wir umstellen gerade das Ratsgebäude und wollen um Mitternacht angreifen. Uns alle beschäftigt die Frage was diese Flugobjekte am Himmel sind.

Nun, die Flugobjekte waren eine damals revelotionere Erfindung: Helikopter. Sie waren noch etwas altertümlich aber sie waren tötlich. Die vereinten Kräfte der Vampire und Werwölfe mussten sich beugen und zurückziehen. Nur 5 Vampire und 5 Werwölfe bliben und drangen in das Ratsgebäude ein. Dort stzten die Vampire auch eine neue Waffe ein: Das Geisterfeuer.

Dessen Wirkung beschreibt am besten mein Tot:

Erst war es nur eine kleine Explosion, gerade einmal 1 Meter Radius. Der entstande Feuerball zog sich für eine millionstel Sekund zurück. Ein Greller Lichtblitz, ein letzter Aufschrei Raifus dann explodierte die Feuerkugel mit voller Wucht. Er ließ das Haus nebenan zu Asche zerfallen, schlug in die Straße ein Metertiefes Loch, so tie,f dass, das Wasser in dem Kanal der nun zu sehen war verdampfte. Aber nicht nur das Wasser verdampfte: Der Schleim in mir drinn wurde in millionen kleiner Töpfchen zerschlagen die alle wegen der Hitze verdampften. Auch die Bäume in der Nähe zerfielen zu Asche, Bäume die etwas weiter weg standen traf zwar nicht die Explosion, aber die Hitzewelle: Sie fingen Feuer, brannten in Sekunden nieder.
Dazu kam noch der Knall: Er musste sich über die ganze Stadt erstrecken, sämtliche Nekos und Inus und Werwölfe zusammenkrachen lassen, so laut war er. Sämtliche Alarmanlagen der Stadt gingen los: Akumus Motorrad lud sich einmal kurz elektrisch auf, mein Haus fing an um sich herumzuschießen(hört auf sobeld der Schlüssel in die Nähe kommt), und nicht zuletzt gingen alle Alarmsierenen der Autos los.
Dann verschwand der blaue Feuerball und hinterließ brennende Bäume, Ruinen der Häuser in der Nähe und einen Metertiefen Krater in der Straße. Das war das Ende von Raifu Sakenomi.


Dies war eine weiterentwicklung aber die alte Version war nicht weniger Efektif. mit Der Androhung das Ganze Virtel in die Luft zu jagen, wurde die Regierung in die Kniehe gezwungen und Werwölfe und Vampire bildeten die Mehrheit im Rat, wie es auch heute noch so ist.
Allerdings wusste man damals noch nicht wer jetzt den Vorsitz haben sollte. Damit begann der Krieg.
Am Ende konnte sich ein Elf den Vorsitz im Rat sichern in dem er die uneinigkeit der beiden Herscherparteien ausnutze.


Wie die Kriege veliefen erzähle ich ein anderes mal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Chroniken der Clankriege: Der Anfang
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Chroniken der Elfen
» ich bis Anfang Oktober Urlaub habe...
» Die Chroniken der Clans||Offen für Anmeldungen
» [X-Wing] Komplette Kartenübersicht
» Die WindClan-Chroniken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime and life :: Alles zum Rollenspiel :: Geschichten und Bilder aus Featora :: Sagen und Legenden-
Gehe zu: